Mit dem Silensor-sl ist in fast allen Fällen ein guter Erfolg zu erwarten
Das angenehme gleich vorweg: Die zierliche Ausführung der Schnarchschiene "Silensor-sl" behindert die Mundatmung nicht.

Der Silensor-sl besteht aus je einer transparenten Schiene für den Ober- und Unterkiefer. Der Unterkiefer wird durch 2 Züge, die seitlich die beiden Schienen verbinden, gehalten oder nach vorne verlegt. Dadurch wirkt der Silensor-sl einer Verengung der Atemwege entgegen.
Die Geschwindigkeit der Atemluft nimmt ab und somit das geräuschbildende Flattern der Weichteile. Mit dem Silensor-sl sind Kieferbewegungen möglich, das Zurücksinken des Unterkiefers jedoch nicht. Diese Funktion macht den Silensor-sl zu einem komfortablen und zugleich wirkungsvollen Schnarchschutz.

Klinische Untersuchungen haben gezeigt, dass die Vorverlegung des Unterkiefers das Schnarchen bei über 80 % der Patienten deutlich reduziert und den Apnoeindex um bis zu 50 % senken kann.


Bitte beachten Sie:
Bei erheblicher Dickleibigkeit ist ein guter Behandlungserfolg fraglich.
Die Wirkung nimmt ab einem BMI von mehr als 30 zunehmend ab.

Im zahnlosen Mund kann der Silensor-sl nicht befestigt werden.
Der Zahnarzt muss beurteilen, ob das Restgebiss genügend Halt bietet.

Besteht der Verdacht auf Schlafapnoe, sollte die Wirksamkeit des Silensor-sl in einem Schlaflabor beurteilt werden.


Weiterführende Informationen finden Sie hier>